Senioren

Unsere Bevölkerungsstruktur verändert sich: Während immer weniger Kinder geboren werden, steigt die Lebenserwartung kontinuierlich an. Dabei verändert sich auch das Altersbild. Wo man es sich früher im Ruhestand bequem machte, ist für die Älteren heute Aktivität und Engagement angesagt. Bewegung ist dabei der Schlüssel zu einem aktiven Alter. Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass regelmäßige körperliche Aktivität eine Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit bewirkt und Krankheiten im Alter vorbeugt bzw. bestehende Krankheiten positiv beeinflussen kann. Bewegung, Spiel und Sport fördern daher auch gerade bei älteren Menschen die allgemeine Fitness, die Selbstständigkeit und die Lebenszufriedenheit. Dabei ist es nie zu spät, anzufangen – auch wenn man lange nicht mehr oder noch nie sportlich aktiv war. Durch regelmäßige Bewegung kann man in jedem Alter seine körperliche Leistungsfähigkeit noch verbessern.
 
Der 1. Tanzclub Ludwigsburg bietet Seniorinnen und Senioren ein attraktives Tanzangebot. Dabei geht es zum einen um zielgruppengerechte Tanzgruppen, aber auch um gemeinsame Aktivitäten über den Sport hinaus und um Möglichkeiten, sich aktiv in das Vereinsleben einzubringen.

Seniorentanz allgemein fördert die Gemeinschaft, Geselligkeit und macht zudem einfach Spaß!

Er bereitet aber nicht nur Spaß und Freude: Neuere sportmedizinische  Untersuchungen zeigen eindeutig, dass Seniorentanz durchaus bis ins fortgeschrittene Alter praktiziert werden kann und einen wichtigen Beitrag in der Prävention von Herz-Kreislaufkrankheiten darstellt, zudem stiegert er die Beweglichkeit, die Koordinationsfähigkeit, die Kondition und die Gedächnisleistung; d.h. Seniorentanz ist zugleich ein wunderbares Gedächtnistraining!

Der Seniorentanz, wie er beim 1. TCL in den verschiedenen Gruppen angeboten wird, berücksichtigt gezielt die speziellen Bedürfnisse älterer Menschen. Es wird auf schnelle Drehungen und sportliche Sprünge verzichtet, dafür werden abwechslungsreiche und attraktive Schrittfolgen getanzt.

Seniorentanzgruppen beim 1. TCL:

„Tanzen für Senioren“:
Es sind keine festen Partnerschaften erforderlich. Bei Tänzen, die einen Partner erfordern, wie zum Beispiel bei  Kreistänzen, wird mit wechselnden, gleichberechtigten Partnern getanzt. Eine Besonderheit, die den meisten das Mitmachen ungemein erleichtert. Man kann den anderen ohne Angst berühren, ihn bei der Hand nehmen. Eine Erfahrung, die sich durchaus auch im Alltag positiv bemerkbar macht: Wer beim Tanzen Gemeinschaft erlebt hat, traut sich auch sonst leichter aus seinem Schneckenhaus.

„Tanzen mit dem Rollator“:
Der Rollator wird zum Tanzpartner

„Gesellschaftstanz für Senioren“:
Paarweises Tanzen, d.h. es ist ein fester Tanzpartner erforderlich

Abteilungsleiterin und Trainerin

Sylvia Scheerer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ADTV Tanzlehrerin und –Tanzsporttrainerin/C –Trainerin Rollstuhltanz/                                   ADTV Kindertanzlehrerin/ADTV Fachtanzlehrerin für Seniorentanz

Das Tanzen ist seit ihrer frühesten Jugend ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben. Die Entscheidung, nach dem Abitur ihr Hobby zum Beruf zu machen, hat Sie nie bereut!
1993 kommt Sie als Trainerin der Rollstuhltanzabteilung zum 1.TCL. Im Jahr 2000 übernimmt Sie deren Leitung. Zudem trainiert Sie die Rollstuhltanzformation und entwickelt immer wieder neue und spannende Choreographien.
Nachdem sie im Jahr 2007 mehrere Tanzkreise übernommen hatte, folgte dann 2010 der Einstieg in den Seniorentanzbereich.

Sie ist überzeugt: „Tanzen ist wichtig – für Körper, Geist und Seele!“

Trainer

Bernd Junghans

Bernd Junghans ist seit 2003 Trainer der Hobbygruppen und bringt seither sehr viel Schwung in den 1. TCL. „Du musst selbst brennen, wenn du andere anzünden willst.“ Nach diesem Motto lebt Bernd trotz (oder gerade wegen) erfolgreichen Studiums und langjähriger Managementtätigkeit in der Industrie ganz für den Tanz und ist dabei sehr vielseitig: Mit seiner fundierten Ballet- und Jazztanzausbildung hat er viele Jahre lang erfolgreich Turniere getanzt und war langjähriges Mitglied der TBW-Landeskader Standard und Latein. 2001 beendete er seine aktive Laufbahn als Sieger der „Irish Open“ in Tralee und amtierender Landesmeister der Senioren S I–Klasse gemeinsam mit der mehrmaligen Weltmeisterin Hedwig Rittner. Bernd ist jahrgangsbester ADTV-Tanzlehrer, DTV-Trainer B Standard und Latein. 2001 absolvierte er die Ausbildung DTV-Trainer A Standard. Als beliebter und viel gefragter Pädagoge ist er international für Verbände und Vereine tätig.

 

 

Seniorentanz- Gruppen
Trainerin Sylvia Scheerer

 

Tanzen für Senioren

Donnerstag 12:30 bis 13:30 Uhr Saal 1
Donnerstag 13:45 bis 14:45 Uhr Saal 1


Tanzen mit dem Rollator
Donnerstag 15:00 bis 16:00 Uhr Saal 1

 

Gesellschaftstanz für Senioren

Freitag 19:00 bis 20:00 Uhr (Fortgeschrittene II ) Saal 1

„Die Gemeinschaft ist wunderbar – ich freue mich nette Leute zu treffen“
„Ich habe Spaß an der Bewegung – die Gemeinschaft mit den anderen Tänzern genieße ich, bin schon 12 Jahre dabei“
„Die Bewegung und Gemeinschaft ist mir wichtig,– fühle mich von der 1.Stunde an wohl im Tanzclub“
„Ich möchte unter Leute kommen  – Kann keinen anderen Sport ausüben, aber das Tanzen tut mir gut“
„Man hat ein Ziel in der Woche – trifft sehr nette Leute – der Geist wird angeregt!“
„Die Geselligkeit – jeder kommt gerne in die Gruppe – es ist ein harmonische Gruppe und das Tanzen lässt mich aufleben.
Denke dabei gerne an meinen verstorbenen Mann und das tut mir gut“